Tiefenreinigung für Dreads

 

Tiefenreinigung für Dreads 

Böse Zungen behaupten immer wieder voller Vorurteile, dass man Dreadlocks gar nicht richtig sauber machen könne. Das ist absoluter Unfug und aus diesem Grund haben wir für euch ein Rezept getestet, dass absolute Tiefenreingung für Dreadlocks verspricht.

Die Zutaten:

  • 30 g Natron
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Meersalz
  • 60 ml Apfelessig

Und so wirds gemacht:

Die Zutaten werden nacheinander in ein mit warmen Wasser gefülltes Waschbecken (oder eine ähnlich große Schüssel) gegeben. Man beginnt mit dem Meersalz, das einen Moment braucht, um sich aufzulösen. danach folgen das Natron, der Zitronensaft und der Essig.

Nun hängt man seine Dreadlocks bis zum Ansatz in die Mischung und lässt sie ca. 15 Minuten lang einwirken. Danach kann man meistens beobachten, dass das Wasser um einiges Trüber ist. Zum Schluss sollte man alles seeehr gut wieder ausspülen und wenn man möchte, kann man die Dreads wie gewohnt waschen. Dann die Dreads auswringen, trocknen und fertig. 🙂

Wie funktioniert das?

Wenn man Natron mit Wasser mischt, entsteht Natronlauge. Diese sehr starke Base dringt bis auf den Kern in die Dreadlocks ein und löst dort festgesetzte Partikel wie Staub, ältere Seifenreste und kleinere Schuppenstückchen. Anders als im Shampoo oder Duschgel ist der PH-Wert hier nicht ganz neutral und damit wirkt das Gemisch wesentlich aggressiver und löst den Dreck intensiver als beim normalen Dreadlocks-Waschen. Essig wirkt außerdem Antibakteriell ;o). Die Zitronensäure und das Meersalz rauen die Schuppenschicht der Haare auf, sodass diese besser filzen können.

Achtung, aufpassen!

  • Diese Tiefenreinigung sollte man nicht zu oft durchführen, da das Gemisch die Haare stark austrocknet. Das ist zwar gut dafür, dass die Dreadlocks schön filzen, aber wenn sie zu trocken und spröde werden, besteht die Gefahr, dass die Dreads abreissen.
  • Diese (zu Waschmittel vergleichsweise geringe) Natron-Konzentration ist zwar für die Kopfhaut unbedenklich, aber gerade mit einer sehr empfindlichen Kopfhaut sollte man auch hier aufpassen.
  • Wenn du gefärbte Dreadlocks hast, dann teste dieses Rezept erstmal an einer Dreadlocke – eventuell kann die Mischung die Farbe ausbleichen!

Shopping cart

Total
Shipping and discount codes are added at checkout.
Checkout