Der Sommer verlässt langsam unseren Breitengrad und die ersten frostigen Nächte kündigen sich an. Damit auch ein Ereignis, das immer beliebter wird: Halloween! Auf der Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November gibt es nicht nur jede Menge Grusel-Specials auf allen Streamingseiten, sondern auch ohne Ende Parties. Damit stellt sich für die meisten die Frage: welches Kostüm eignet sich für einen Dreadhead an Halloween? Und was kann ich mit meinen Dreads anstellen? Hier ein paar Tipps für euer schaurig schönes Halloween-Kostüm!

Does and Don´ts für Dreadlocks

Zunächst einmal soll es kurz darum gehen, was du alles mit deinen Dreadlocks anstellen kannst und wovon du lieber die Finger lassen solltest. Denn in jeder Drogerie springen einem die Regale voller Haarspray und anderen Perversitäten ins Gesicht und nicht selten erreichen uns Hilferufe, weil etwas in die Dreads gedrungen ist, was nun nicht wieder raus will.

Als Faustregel, an Halloween und immer, zählt: alles, was in die Dreads rein kommt, muss auch wieder raus. Deswegen eignet sich farbiges Haarspray nicht. Du wirst vermutlich Reste in den Dreads behalten. Andere Dinge wie Glitzer sind mehr von deinem persönlichen Geschmack abhängig: es könnte sein, dass du noch das ganze Jahr Feenstaub hinter die herziehst. Denn Glitzer ist ziemlich hartnäckig. Die Fettschminke, die man an Halloween benutzt, ist vor allem mit Öl wieder zu entfernen. Das heißt auch, wenn du Fettschminke in den Dreads hast, dass du sie mit Öl auswaschen kannst – aber auch das Öl muss wieder vollständig aus den Dreads gewaschen werden! Deswegen versuche möglichst wenig Schminke an die Dreads kommen zu lassen oder sie zunächst mit einem Wattepad abzutupfen.

Andere Ekligkeiten wie Kunstblut, Kunstgedärme oder rosa Schleifen können meist rückstandslos ausgewaschen werden – wenn du genug Geduld hast.

Ansonsten kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Benutze Bänder, Schnürsenkel oder auch Draht, um deine Dreads zu formen.

In diesem Artikel (LINK) habe ich euch ein paar Tutorials vorgestellt und mehr darüber erzählt, was Halloween eigentlich soll und wer es wie feiert. Hier sind nun ein paar Inspirationen aus dem Team, um euch auf der Suche nach dem passenden Kostüm als Dreadhead zu helfen.

Danke an Mona, Isa und Aaron für die Bilder!

Und last but not least: Aaron von der DreadFactory Hamburg.

Viel Spaß!