How to: Dreadlocks waschen.

„Dreadlocks waschen? Ich dachte immer man wĂ€scht Dreadlocks gar nicht und lĂ€sst sie einfach machen?“ Solche und so Ă€hnliche SĂ€tze hast du ganz bestimmt schon gehört. Viele Menschen denken, dass man Locs einfach gar nicht wĂ€scht, damit diese besser Filzen oder sie denken, dass man sie einfach gar nicht waschen kann.

Dreads kann man aber, genau wie jede andere Frisur, waschen. Es gibt aber ein paar Dinge auf die man achten sollte und da ich immer wieder nach diesen gefragt werde, möchte ich heute ein FAQ fĂŒr dich erstellen.

1. Kann man Dreadlocks waschen?

TatsĂ€chlich hört man keine Frage hĂ€ufiger als diese. Wie oben schon erwĂ€hnt, kann man diese natĂŒrlich schon waschen. Dreads sind nach wie vor ganz normale Haare und benötigen auch ab und zu eine gute WĂ€sche. Jedoch gestaltet sich die WĂ€sche selbst, etwas anders als bei offenen Haaren.

2. Wie und wie oft soll ich meine Dreadlocks waschen?

Du solltest deutlich mehr Waschmittel (Seife oder Shampoo) einberechnen, als bei offenen Haaren. Außerdem solltest du sehr behutsam mit deinen Dreads, beim waschen, umgehen. Wie oft du deine Locs wĂ€schst kannst du ganz individuell und nach Bedarf entscheiden. Es gibt Dreadheads die jeden dritten Tag waschen, aber auch welche die nur alle paar Monate waschen. Dies solltest du nach GefĂŒhl entscheiden. Als frischer DreadlockstrĂ€ger braucht es ein wenig Zeit, bis du das rausbekommst. Auch kannst du schon vor der Erstellung versuchen, deinen Waschrthythmus zu verlĂ€ngern.

3. Wie wasche ich meine Haare wenn ich nur Patialdreads habe?

NatĂŒrlich brauchen deine offenen Haare ganz andere Pflege als deine Locs. Deshalb solltest du darauf achten, sie möglichst getrennt von einander zu waschen. Wenn du nur einen offenen Pony hast, geht dies eigentlich ganz einfach. Bei einzelnen Dreads, welche verteilt auf deinem Kopf liegen, wird dies schon schwieriger. Auch der Waschrhtyhmus ist wahrscheinlich ein anderer. Achte dann aber wirklich darauf, dass du die Dreadlocks nicht immer mit deinen offenen Haaren mitwĂ€schst.

4. Womit Dreadlocks eigentlich waschen?

Am besten wĂ€schst du deine Dreads mit einem Shampoo ohne Silikone. Hier gibt es mittlerweile wirklich eine ganz tolle Auswahl und man findet es in jedem Drogeriemarkt. Es eignet sich zum Beispiel Babyshampoo oder Meersalzshampoo dazu. Es gibt natĂŒrlich auch noch etliche andere. Du kannst dich zu silikonfreien Shampoos in deinem Drogeriemarkt auch beraten lassen.

5. Kann ich auch Seife zum waschen benutzen?

Es gibt ja mittlerweile einige feste Waschmittel auf dem Markt. Wenn du unbedingt Seife oder feste Shampoos benutzen möchtest, achte darauf, dass du diese nicht direkt auf deinen Locs aufschĂ€umst, sondern zum Beispiel mit einem SeifensĂ€ckchen. Seife hinterlĂ€sst leider sehr oft RĂŒckstĂ€nde in deinen Dreadlocks, ist also nicht unbedingt ideal.

6. Kann ich meine Locs mit Heilerde oder Roggenmehl waschen?

Hiervon wĂŒrde ich dir abraten. Diese Methoden sind wirklich super fĂŒr offenes Haar, da man diese perfekt auswaschen und die restlichen RĂŒckstĂ€nde auskĂ€mmen kann. Wie du ja weißt, ist das bei Dreads nicht so einfach. Es ist super wichtig, dass du alles was du in deine Haare gibst, auch wieder vollstĂ€ndig entfernen kannst. Bei dieser Methode ist dies aber kaum möglich.

7. Wie bekomme ich meine Dreads wieder trocken?

Das Trocknen von Dreadlocks, dauert meistens sehr lange. Nach dem Waschen solltest du am besten die Haare gut ausdrĂŒcken (nicht auswringen!!) und in der Dusche austropfen lassen. Danach kannst du ein Frotteehandtuch nehmen und deine Locs darin einwickeln. In unserem Shop haben wir dafĂŒr das perfekte Tuch und zwar DIESES hier.

Besonders im Winter solltest du versuchen beim Trockenvorgang etwas nachzuhelfen. Du kannst zum Beispiel eine Trockenhaube verwenden oder du benutzt einfach einen ganz normalen Föhn. Im Sommer kannst du sie gut lufttrocknen lassen.

EndresĂŒmee:

Wie oben erwĂ€hnt, ist jeder Dreadhead anders und jede Kopfhaut hat andere BedĂŒrfnisse. Probier also gerne einiges aus und entscheide dich dann, was am besten fĂŒr dich und deine Locs passt.

Das Waschen von Dreadlocks ist doch etwas anders, als das Waschen von offenem Haar. Solltest du ganz neu Locs bekommen, dauert es fĂŒr dich bestimmt einige Zeit, bist du dich daran gewöhnt hast. Aber keine Angst, bald wirst du ganz genau wissen wann und wie du deine Haarpracht zu waschen hast.