Kontakt

(übliche Reaktionszeit: max. 48 Std.)

Lust auf Dreads oder pflegebedürftige Würmchen? Dann schreib mir und wir vereinbaren einen Termin oder ein kostenfreies Beratungsgespräch 🙂
 
Da ich meinen Standort erst diesen September eröffne, biete ich Eröffnungsrabatte bzw Pauschalpreise an.
 
Ich freue mich auf dich!

Über mich

Wer bist du?

Ich bin Carina aus dem schönen Birkenfeld bei Pforzheim 🌼 meine Leidenschaft ist die Kunst, egal welcher Art: Dreadlocks, Tattoos, Piercings, Malen und Schreiben. Ansonsten liebe ich es in meiner Freizeit lange Spaziergänge mit meinem Hund zu unternehmen, campen zu gehen mit meiner Familie und immer wieder neue Orte und Menschen kennenzulernen.
Ich bin offen, ehrgeizig und ein bisschen verrückt – a mix of chaos and art 🌻

Wie viele Dreads trägst du und seit wann?

Dreadlocks trage ich seit vier Jahren. Meine Dreadjourney begann mit einer schnuckeligen Reihe Partial-Dreads und entwickelte sich zu einem ganzen Kopf von 55 Dreads. Da ich aber ein Mensch der stetigen Veränderung bin, öffnete ich sie alle wieder drei Jahre später und habe nun 31 Würmchen im Unterhaar, die mein ganzer Stolz sind ⚘

Seit wann erstellst du Dreadlocks?

Ich erstelle Dreads seit drei Jahren. Angefangen hat es mit meinem eigenen Kopf und nun ab September 2020 bei DreadFactory 🙌🏻

Warum Dreadlocks?

Dreads sind für mich der ultimative Ausdruck meiner Persönlichkeit, der Individualität der Menschen. Denn genauso wie wir sind sie alle unterschiedlich – aber wunderschön, jeder auf seine Art und Weise. Seitdem ich Dreadlocks trage, fühle ich mich endlich wie ich selbst und habe im Erstellen und Pflegen von Dreads eine Leidenschaft fürs Leben gefunden. Ich liebe die Gespräche, die Schönheit und das Glück, das man teilen kann, die meine Würmchen in mein Leben gebracht haben 🌱

Wieso DreadFactory?

Ich habe mich in die DreadFactory verliebt, seitdem ich das erste Mal davon gehört habe. Die Menschen, die Kompetenz, der Qualitätsstandard, die gesamte Arbeit, die geleistet wird. Es war immer mein Traum, mein Hobby zum Beruf zu machen und es ist mir eine riesengroße Ehre und Freude, dies dank DreadFactory endlich zu können 🌹

Qualifikationen

DreadFactory Zertifikat

Grundtechniken Dreadlocks

Termininfos

Buchungshinweise

Terminvereinbarung

Wenn du einen Termin vereinbaren möchtest kontaktiere mich bitte per Mail, ich werde dir so schnell wie möglich antworten. Sobald wir uns ausgetauscht haben gebe ich dir auch gerne meine Nummer, damit du mich dann auch telefonisch erreichen kannst 🙂
 
Nähere Infos zum Mindestalter und Mindesthaarlänge erfährst du in den DreadFactory FAQs oder persönlich von mir.
 
Neuerstellungen oder Dreadpflege können unter der Woche oder auch am Wochenende nach Absprache stattfinden.

 

Anzahlung

Ich nehme eine Anzahlung von 50,-€ bei kompletten Neuerstellungen oder Überarbeitungen, sprich bei Terminen, die viel Zeit in Anspruch nehmen.
Bei kleineren Pflegeterminen oder Erstellung von Partial-Dreads ist keine Anzahlung nötig.

Begleitpersonen

Begleitpersonen jeglichen Alters sind bei mir nach Absprache immer willkommen!

Meine Preise

Nachdem du mich per Mail kontaktiert hast, kann ich dir ein ungefähres Preisangebot machen, das je nach Haarlänge, Dichte und deinem Endergebniswunsch variieren kann.

Carinas Preisliste (Stand 2020)
Preise

Beratungsleistungen

Das erste Beratungsgespräch ist kostenfrei. Hierbei könne wir uns kennenlernen, deinen Wunsch besprechen und die Beschaffenheit deiner Haare überprüfen. Ich gebe dir alle Infos rund um Dreadlocks und du kannst alles fragen, was dich noch interessiert!
 
Einen Termin für dieses Beratungsgespräch erhältst du ebenfalls per Mail. Lass mir bitte ein Bild von deiner jetzigen Haarpracht und eine Beschreibung deines Wunsches zukommen!

Dreadlocks Neuerstellung

  • Dreadlockserstellung (bis zu 8 Stunden): 250,- EUR
  • Dreadlockserstellung (jede weitere Stunde): 25 EUR / Std. 
  • Erstellung einzelner Dreadlocks: 25 EUR / Std. 
  • Erstellung Partial Dreads: 25 EUR / Std. 
  • Dreadmohawk/DreadIro: 27 EUR / Std.
  • Dreadspitzen schließen: 27 EUR / Std. 

Dreadlocks Pflege 

  • Ansatzpflege (Ansätze trennen und nachfilzen): 25,- EUR / Std.
  • Längenpflege bis zu den Spitzen: 25,- EUR / Std.

Dreadlocks Verlängerungen

  • Dreadverlängerungen aus europäischem Echthaar in höchster Qualität bekommst du in unserem DreadFactory-Shop. 
  • Ich fertige auch selbst Dreadlockverlängerungen auf Anfrage an. Weiter Infos per Mail.
  • Dreadextensions anbringen: 25 EUR / Std. 

 

Weiteren Fragen beantworte ich dir gerne per Mail!

(Diese Preise gelten nicht für andere DreadFactory-Stylist*innen)?
Mein Workspace
Ich habe eine Wohnung im dritten Stock im Haus meiner Eltern, falls du körperliche Einschränkungen hast, sollte ich das also vorher wissen, aber dafür finden wir auch eine Lösung 🙂
 
Mein Workspace ist ein separates Zimmer, das ich in einen kleinen Jungle verwandelt habe 🌱 dort kannst du bequem entweder auf einem Sofa, Sitzkissen oder Stuhl Platz nehmen, wie es dir am liebsten ist. Gesellschaft haben wir von einer kleinen launischen Bartagame, die aber sicher in ihrem Terrarium lebt 🙃
Bei schönem Wetter können wir uns auch in den Garten setzen.
 
Ich stelle Wasser, Tee, Kaffee und Snacks stets zur Verfügung. Bei längeren Terminen solltest du zusätzliche Verpflegung mitnehmen. Du kannst dir auch gerne ein Buch oder sonstige Beschäftigung mitbringen.
Geraucht werden kann in den kleinen Pausen am Küchenfenster oder eben im Garten 🙂
Anfahrtsbeschreibung
Meine genaue Adresse bekommst du nachdem wir per E-Mail und telefonisch einen Termin vereinbart haben 🙂
 
Anfahrt mit Bus
Birkenfeld ist mit dem Bus von Pforzheim aus super einfach zu erreichen. Er fährt spätestens alle 20min und es dauert auch nur 15min von dort aus. Von der Bushaltestelle in Birkenfeld sind es 5min Fußweg bis zu mir.
 
Anfahrt mit Auto
Am besten parkst du an den Parkplätzen direkt neben der Kirche, mit ein bisschen Glück ist ein Parkplatz gegenüber von meinem Haus frei.
Wichtig: Nicht direkt vor dem Haus parken! Die Parkplätze gehören meinen Eltern und den Nachbarn 😅
Terminvorbereitung
Neuerstellung
 
Ich empfehle dir vor der Erstellung neuer Dreads deine Haare nur noch mit einem silikonfreien Shampoo zu waschen und keine Pflegeprodukte mehr zu verwenden.
Bei besonders gesunden Haaren kannst du eine Woche vorher Kieselerde anwenden.
Wenn deine Haare bereits geschädigt, wie zum Beispiel durch Färben oder Blondieren sind, rate ich davon ab.
Wasche deine Haare einen Tag vor dem Termin 🙂
 
Dreadpflege
 
Wasche deine Haare bitte nicht direkt vor dem Termin, sondern lieber ein paar Tage zuvor, da man nasse Dreads nicht häkeln kann und sie ja bekanntlich länger zum Trocknen brauchen.
 
Genauere Infos erhältst du aber noch einmal vor unserem Termin von mir 😊
Terminablauf
Zuerst werden wir deinen Endergebniswunsch noch einmal persönlich besprechen, hierzu kannst du gerne Beispielbilder mitbringen und ich kann dir sagen, was für deine Haare möglich ist und was nicht.
 
Dann können wir auch schon direkt starten.
 
Ich habe einen großen Spiegel in meinem Atelier, in dem du alles beobachten kannst und mir somit mitteilen, ob du mit allem einverstanden bist.
 
Je nach deinem Wohlbefinden legen wir kleine Pausen ein, in denen du dich kurz erholen kannst, rauchen oder etwas essen. Denke bitte bei längeren Terminen an eigene Verpflegung.
Getränke und kleine Snacks stehen wie bereits erwähnt zur Verfügung.
 
Zum Schluss erhältst du von mir eine kleine Broschüre mit den Pflegehinweisen, die ich dir während des Termins schon erkläre, damit du auch nichts vergisst 🙂
 
Mit deinem Einverständnis mache ich Vorher und Nachher – Fotos.

Referenzen

Gedanken zu meiner eigenen Dreadpflege… oder wie ich langsam verrückt werde.

Also mal ganz ehrlich: Auch meine Dreads brauchen dringend eine Ansatzpflege. Der geplatzte Igel an meinen Ansätzen nervt mich. Puh.
Aber… das macht soooo viel Arbeit! Meine Dreads gehören zu der Sorte, die eher herauswachsen als von allein nachzufilzen. Tighten Roots klappt. Immerhin. Aber das Ansätze nachhäkeln? Oje…
.
Und da kommt der Knackpunkt: Ich bin doch 'Professional Dreadlock Artista'... Sollte ich dann nicht mit der besten Eigenwerbung auf dem Kopf rumlaufen? … ähem. Die Realität sagt: IS NICH!

Denn ich dreade so viel auf anderen Köpfen, dass der Rest meiner ver-Armten Energie, meine Hände nun rückwärts auf meinem Kopf zu benutzen, nicht mehr ausreicht. Akku leer. Bis ich fertig bin, ist bumsfallera wieder ein Monat rum und das Ganze geht von vorn los… 
Außerdem fehlt dabei was… und das seid Ihr!
. 
Meine Erkenntnisse sind:

1. Auch wir Dreadprofis brauchen eine*n_ DreadProfiLine, der*die unsere Ansätze mal frisch macht. Wie bei Affen stärkt doch die gegenseitige Dreadpflege die Bindung... oder?

2. Es ist tootaaal in Ordnung es nicht selbst zu schaffen! Denn Dreaden - bei all meiner Liebe zum Prozess - ist auch anstrengend und die Pause gönn ich mir. Ich mach einfach lieber Dreads für andere als bei mir selbst. Sollte ich anfangen mit mir selbst zu sprechen, schaff ichs vielleicht auch, meine eigenen Dreads zu pflegen.

3. Mir wird immer wieder bewusst, wie dankbar ich für jeden Menschen bin, der auf meinem Sofa Platz nimmt, um sich wegen meiner obigen Gedanken die Ansätze nachmachen zu lassen. Denn damit ermöglicht Ihr mir, dass ich das hier überhaupt schreiben darf!
. 
Ich bin so glücklich, Euch die Haare verfilzen zu dürfen und wollte einfach mal das hier sagen: *** D A N K E *** Danke, dass ich meiner Leidenschaft nachgehen darf. Für den Energieausgleich. Für die kleinen Geschenke und neuen Musikentdeckungen. Für all die Elterngespräche, die manchmal entstehen, wenn es um Eure Kinder und Baldkinder geht. Für die Einblicke in Eure spannenden Leben, Gedanken und Ausdrucksweisen. 
Und für Eure glücklichen Gesichter.🙏❤️🤗
.
.
.
#dreadfactory #dreadstagram #instadread
Gedanken zu meiner eigenen Dreadpflege… oder wie ich langsam verrückt werde. Also mal ganz ehrlich: Auch meine Dreads brauchen dringend eine Ansatzpflege. Der geplatzte Igel an meinen Ansätzen nervt mich. Puh. Aber… das macht soooo viel Arbeit! Meine Dreads gehören zu der Sorte, die eher herauswachsen als von allein nachzufilzen. Tighten Roots klappt. Immerhin. Aber das Ansätze nachhäkeln? Oje… . Und da kommt der Knackpunkt: Ich bin doch 'Professional Dreadlock Artista'... Sollte ich dann nicht mit der besten Eigenwerbung auf dem Kopf rumlaufen? … ähem. Die Realität sagt: IS NICH! Denn ich dreade so viel auf anderen Köpfen, dass der Rest meiner ver-Armten Energie, meine Hände nun rückwärts auf meinem Kopf zu benutzen, nicht mehr ausreicht. Akku leer. Bis ich fertig bin, ist bumsfallera wieder ein Monat rum und das Ganze geht von vorn los… Außerdem fehlt dabei was… und das seid Ihr! . Meine Erkenntnisse sind: 1. Auch wir Dreadprofis brauchen eine*n_ DreadProfiLine, der*die unsere Ansätze mal frisch macht. Wie bei Affen stärkt doch die gegenseitige Dreadpflege die Bindung... oder? 2. Es ist tootaaal in Ordnung es nicht selbst zu schaffen! Denn Dreaden - bei all meiner Liebe zum Prozess - ist auch anstrengend und die Pause gönn ich mir. Ich mach einfach lieber Dreads für andere als bei mir selbst. Sollte ich anfangen mit mir selbst zu sprechen, schaff ichs vielleicht auch, meine eigenen Dreads zu pflegen. 3. Mir wird immer wieder bewusst, wie dankbar ich für jeden Menschen bin, der auf meinem Sofa Platz nimmt, um sich wegen meiner obigen Gedanken die Ansätze nachmachen zu lassen. Denn damit ermöglicht Ihr mir, dass ich das hier überhaupt schreiben darf! . Ich bin so glücklich, Euch die Haare verfilzen zu dürfen und wollte einfach mal das hier sagen: *** D A N K E *** Danke, dass ich meiner Leidenschaft nachgehen darf. Für den Energieausgleich. Für die kleinen Geschenke und neuen Musikentdeckungen. Für all die Elterngespräche, die manchmal entstehen, wenn es um Eure Kinder und Baldkinder geht. Für die Einblicke in Eure spannenden Leben, Gedanken und Ausdrucksweisen. Und für Eure glücklichen Gesichter.🙏❤️🤗 . . . #dreadfactory #dreadstagram #instadread